Montag, 14. April 2014

Aida Ahoi

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich mal etwas tolles für euch, meinen Blogbeitrag zum Blogevent von Angelina / Princi-cakes
Ich freue mich dass ich dabei sein darf!!!

Nun das neue Jahr hat erst vor knapp vier Monaten begonnen und trotz aller guten Vorsätze kommt man schnell wieder in den alten Trott und verfällt in Stress! 

Was liegt da näher als dem Stress zu entfliehen? Einfach mal abschalten. 
Man muss ja nicht immer fliegen, manchmal liegt das schöne auch an Bord eines solchen Dampfers. 


Aida Ahoi, schnell an Bord! Die Badehose & den Bikini nicht vergessen und los geht's! 


So eine Bootsfahrt die ist toll! 
So eine Bootsfahrt die ist schön!!!! 


Für den Dampfer habe ich folgendes Rezept verwendet: 

Biskuit: 
10 Eier
300g Zucker
300g Mehl 
1 Pck Backpulver 

Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, das Mehl mit dem Backpulver vermengen und vorsichtig unterrühren. 
Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 210 Grad Ober/Unterhitze 8 Minuten backen, dann die Temperatur auf 180 Grad verringern und nochmal 10 Minuten backen. 

Für die Ganache: 
(Mache ich immer am Vortag) 

600g Vollmilchschokolade (oder Kouvertüre) 
400ml Sahne 

Die Schokolade klein hacken und in eine Schüssel geben! Die Sahne aufkochen und darüber gießen. Für 2-3 Minuten stehen lassen und dann mit dem Mixer vermengen. 

Die Ganache am nächsten Tag nochmal aufschlagen bis sie schön hell wird. Dann kann sie zum einstreichen verwendet werden! 


Meine Aida besteht aus zwei verschiedenen Kuchen, einmal Frankfurter Kranz ( fondanttauglich verpackt) und Schoko-Bananenkuchen. 

Ich möchte euch hier den Aufbau nur mit dem Schoko-Bananen Kuchen erklären! 

Den Bikuit quer vor euch hinlegen und in drei gleich breite Streifen schneiden! 
Nach vorne hin die Spitze des Schiffes rausschneiden. 
Den überschüssigen Teig nicht wegwerfen. 
Drei Bananen schälen und in Scheiben schneiden. 
Auf den unteren Boden eine Schicht Ganache auftragen (wenn sie mir zu fest ist rühre ich meist noch Butter unter, gerade zum füllen ist es schöner) dann mit Bananenscheiben belegen und wieder einen Boden auflegen, nochmal genauso füllen! 
Wenn ihr alle drei Böden verarbeitet habt und noch genügend Teig übrig habt, dann setzt diesen oben drauf als Deck, so wie man es auf den Bildern sieht! 
Danach das ganze Schiff mit Ganache einstreichen!

Ich verwende entweder Massa Ticino Tropic zum eindecken oder den neuen Hausmarken Fondant "Tortenkleid" von Zuckerpapier24. 
Ich decke meinen Kuchen immer auf einer separaten Platte ein. Beziehe dann das Cakeboard mit Fondant und coloriere dieses dann bevor ich den Kuchen darauf setze. 
Hierfür hat sich das Airbrush für mich bestens bewährt. 

Um das Schiff herum habe ich Wasser mit Royal Icing angedeutet, ich verwende nur noch das Royal Icing Pulver von Pati Versand, das klumpt wenigstens nicht! 


Bemalt habe ich es mit verdünnten Pastenfarben!

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachbauen!!!! 

Lg Indira